Ein Zwischenstopp am LAX? So nutzen Sie ihn am besten

Genießen Sie jede einzelne Sonnenstunde in Los Angeles

Venice Beach

 |  Photo:  Yuri Hasegawa

Der Los Angeles International Airport (LAX) ist der viertgrößte Flughafen der Welt ist und der zweitgrößte in den Vereinigten Staaten und deshalb finden dort auch viele Zwischenstopps statt. Hier ist eine nützliche Anleitung für Reisende, die das Beste aus jeder sonnigen Stunde herausholen wollen. Allerdings müssen Sie damit rechnen, dass es Ihnen nicht leicht fallen wird, anschließend wieder ins Flugzeug zum nächsten Reiseziel zu steigen.

in n out
in n out

In-N-Out

In L.A. ist es Tradition, direkt nach der Landung oder vor dem Abflug, einen Zwischenstopp im In-N-Out Burger nahe des Flughafens zu machen und dort einen Double-Double Animal Style, einen Chocolate Shake und Animal Style Pommes zu genießen. Der verstorbene, großartige Anthony Bourdain bezeichnete das In-N-Out als das beste Restaurant in Los Angeles. Unter den Besuchern finden sich Studenten des nahe gelegenen Otis College of Art & Design oder hungrige Gäste des Westin LAX and Custom Hotels. Wenn Sie an den Tischen im Freien sitzen, haben Sie einen unvergleichlichen Blick auf die Jets, die auf den nahegelegenen Landebahnen starten und landen.

LAX Tom Bradley International Terminal

Tom Bradley International Terminal at LAX | Photo: LAX

Zwei- bis dreistündige Zwischenstopps

Renovierte Terminals und neue Gastronomie- und Einzelhandelsbetriebe im LAX bieten Reisenden selbst bei kurzen Aufenthalten, eine kleine Kostprobe von Los Angeles.

TERMINAL 2

Bei einer 332-Million-Dollar teuren Renovierung des Terminal 2 wurde ein neues Design-Thema verwirklicht, das die Energie der „On-the-Go“-Kultur von Los Angeles widerspiegelt. Dabei entstanden fast 20 Einzelhandels- und Restaurant-Entwürfe sowie eine Lounge-Bestuhlung mit zusätzlichen Ladestationen. Besuchen Sie das erste Clubhouse von Virgin Atlantic, das von der Lebensart der Westküste inspiriert wird. Das Clubhouse ist ein stilvolles, luxuriöses Erlebnis und bietet gesunde Essensmöglichkeiten für Virgin-Passagiere der Upper Class und Flying Club Gold-Mitglieder.

TERMINAL 3
Mit den im Dezember 2017 eröffneten, typischen L.A.-Restaurants am Terminal 3 können Feinschmecker die Aromen der Stadt genießen, ohne den Flughafen verlassen zu müssen: das Ashland Hill, ein Santa Monica-Gastropub mit Fokus auf Craft-Bier, Burger und anderen unkomplizierte Speisen, die gesunde EarthBar, der Tequila-Spot La Familia, sowie das global inspirierte Blue Window und das Shake Shack.

Duty Free Shop at Tom Bradley International Terminal | Photo: LAX

Duty Free Shop at Tom Bradley International Terminal | Photo: LAX

TOM BRADLEY INTERNATIONAL TERMINAL
Reisende freuen sich über die "Great Hall", die „Große Halle“ am Tom Bradley International Terminal (TBIT), die auf 14.000 Quadratmetern erstklassige Restaurants, Einzelhandelsgeschäfte und ein integriertes Umweltmediensystem für wartende Passagiere bietet. Fünf neue Business-Class- und First-Class-Lounges erwarten berechtigte Besucher.

ÖFFENTLICHE KUNST
Kunstliebhaber sollten den praktischen online guide des LAX nutzen, um eine selbstständige Tour durch dessen beeindruckende Sammlung öffentlicher Kunst zu unternehmen. Im Zuge seiner Erweiterung und Renovierung hat LAX viele seiner öffentlichen Räume durch Kunstausstellungen und Installationen zu Ausstellungsräume von Kunst gemacht. In Partnerschaft mit dem Los Angeles Department of Cultural Affairs präsentiert LAX 11 Ausstellungsorte in den Terminals 1, 2, 3, 6, 7 und im TBIT.

Venice Beach

Venice Beach

 |  Photo: Yuri Hasegawa

Vier- bis sechsstündige Zwischenstopps

Besucher, die den Sand unter ihren Zehen spüren wollen, haben keinen weiten Weg vom LAX. Einige der schönsten Strände von L. A. sind nur eine kurze Autofahrt von hier entfernt.

Manhattan Beach Pier

SOUTH BAY
Manhattan Beach liegt etwa fünf Meilen vom Flughafen entfernt, ist bekannt für einige der besten Surf-Wellen Südkaliforniens und gilt als Geburtsort des Beach-Volleyballs. Diese Strandgegend kann auf eigene Faust zu Fuß mit Hilfe der walking tour erkundet werden. Sie können aber auch eine Pause vom Strand machen und sich einen Cocktail im Zinc@Shade beim The Shade Hotel gönnen oder eine Mahlzeit im atemberaubenden Strandrestaurant The Strand House genießen.

Danach könnten Sie etwa drei Kilometer die Küste hinunter zum Hermosa Beach fahren, dort auf einen Beach Cruiser steigen und mit Beach Cities Bike Tours auf Entdeckungsfahrt gehen.

The Marvin Braude Bike Trail in Marina del Rey

The Marvin Braude Bike Trail in Marina del Rey

 |  Photo: Joshua Johnson

MARINA DEL REY
Marina del Rey, eine weitere Gemeinde am Wasser, liegt weniger als 16 km vom LAX entfernt und besitzt einen der größten künstlichen Häfen der Welt für kleine Boote. Besucher können durch das malerischen Fischerdorf am Jachthafen spazieren, entlang der Küste auf dem Marvin Braude coastal bike trail radeln, die Ballona Wetlands erkunden oder im Burton Chace Park ein Picknick mit Open-Air-Kino machen. Wenn Sie etwas mehr Zeit haben, können Sie mit Hornblower Cruise an Bord einer Luxus-Yacht eine Kreuzfahrt bei Sonnenuntergang genießen.

Venice Beach Sunset Bicycle Bike
Venice Beach at sunset | Photo: Eric Demarcq, Discover Los Angeles Flickr Pool

VENICE BEACH
Venice Beach liegt etwa 16 km vom LAX entfernt und ist berühmt für seine Straßenkunst, seine Wandgemälde, den Venice Beach Boardwalk, Abbot Kinney und eine kreative kalifornische Küche. Um ein erfrischendes Getränk und einen freien Blick auf den Pazifischen Ozean zu genießen, können Besucher in der High Rooftop Lounge im Hotel Erwin einkehren.

Santa Monica Pier | Photo courtesy of Shabdro Photo, Flickr

SANTA MONICA
Das trendige Santa Monica, wurde von National Geographic zu einer der "Top 10 Beach Cities der Welt" gekürt und liegt etwa 25 km vom LAX entfernt. Der kultige Santa Monica Pier ist ein Muss und bietet einen Vergnügungspark mit Riesenrad und dem The Looff Hippodrome, in dem sich ein ikonisches Karussells befindet. Hier finden sich zahlreiche gastronomische Einrichtungen, Einkaufsmöglichkeiten vom eleganten Outdoor Santa Monica Place bis zu malerischen Boutiquen entlang der Main Street und der Third Street Promenade, und eine Reihe von Outdoor Geschäften, Kinos und Cafés.

Ticket Concourse at Union Station in DTLA

Ticket Concourse, Union Station

 |  Photo: Yuri Hasegawa

Zwischenstopps von acht oder mehr Stunden

Reisende mit acht-stündigem (oder noch längerem) Aufenthalt profitieren vom ständig verbesserten öffentlichen Nahverkehrssystem von LA. Eine großartige Möglichkeit für den Beginn Ihrer autofreien Tour bietet der FlyAway-Busservice, der regelmäßig zwischen LAX und Orten in der ganzen Stadt ohne Zwischenstopp verkehrt. Sie finden die Busse im Lower/Arrival Level (untere Ebene/Ankunftsebene) unter den grünen Schildern mit der Aufschrift „FlyAway, Buses und Long Distance Vans“.

DOWNTOWN LA (L.A. Zentrum) 
Der FlyAway fährt zur Union Station ins Zentrum von LA. Tickets kosten $8 für die einfache Fahrt.
Von dort aus können Besucher Metro-Busse und Züge zu verschiedenen Punkten in der Stadt nehmen. Die kostenlose Go Metro Mobile App zeigt Ankunftszeiten, Karten, Benachrichtigungen und mehr. Am Flughafen können Sie außerdem Bus-Fahrpläne erhalten. Gegenüber der Union Station befindet sich die historische Olvera Street mit ihren authentischen und köstlichen mexikanischen Restaurants, dem Chinese American Museum, Straßenverkäufern und vielem mehr.

Weitere Highlights in Downtown LA sind die Erkundung von L.A. LIVE, dem Sport- und Unterhaltungsviertel rund um das STAPLES Center und das Microsoft Theatre. In diesem Bezirk finden Sie auch Restaurants, Bars und das Grammy Museum.

Yayoi Kusama, "Longing for Eternity" The Broad

Yayoi Kusama, "Longing for Eternity," 2017 [detail]. Photo: Maris Hutchinson/EPW Studio. Image © Yayoi Kusama. Courtesy David Zwirner, New York; Ota Fine Arts, Tokyo/Singapore/Shanghai; Victoria Miro, London/Venice; Yayoi Kusama Inc.

Walt Disney Concert Hall | Photo: Yuri Hasegawa

Walt Disney Concert Hall

 |  Photo: Yuri Hasegawa

Ungefähr zwei Kilometer von L.A. LIVE entfernt liegt The Broad, ein beeindruckendes Museum für zeitgenössische Kunst mit freiem Eintritt zu seiner erstklassigen Sammlung. Neben The Broad befindet sich die weltbekannte Walt Disney Concert Hall von Frank Gehry, die kostenlose Führungen durch Dozenten anbietet. Auf der anderen Straßenseite liegt das Museum of Contemporary Art, Los Angeles (MOCA), das erste Museum von LA, das ausschließlich zeitgenössischer Kunst gewidmet ist.

Property of Discover Los Angeles
Photo courtesy of 71Above, Facebook

Für Feinschmecker gibt es in Downtown LA viele bemerkenswerte kulinarische Angebote, darunter Grand Central Market, Patina und 71Above, die den Gästen nicht nur eine köstliche Speisekarte bieten, sondern vom 71. Stock des US Bank Tower einen herrlichen Blick auf LA liefern.

Besucher, die bei einem Drink den Blick auf die Skyline von LA genießen möchten, können das in den Dachbars der Hotels The Standard, Ace Hotel, The NoMad und Broken Shaker at the Freehand.

Public House at Angel City Brewery

The Public House | Photo: Angel City Brewery, Facebook

The Arts District ist ein weiterer Bezirk, den Sie in Downtown L.A genießen können. Mit seinen öffentlichen Bereichen ist er ein kreativer Mittelpunkt für junge, kreative und inspirierte Menschen. Außerdem finden Sie hier Brauereien, unabhängige Cafés, Museen, Street Art Wandgemälde, Restaurants und Einzelhandel.

Hollywood Sign

Hollywood Sign

 |  Photo: Yuri Hasegawa

HOLLYWOOD
Reisende mit dem Ziel Hollywood haben zwei autofreie Transportmöglichkeiten: Das FlyAway bietet einen komfortablen Busservice, die einfache Fahrt kostet 8 $. Der Bus hält einen Block südlich des Hollywood Boulevards. Oder - wenn Sie aus der Innenstadt von LA kommen – bringt die Metro Red Line Sie in 20 Minuten von der Union Station nach Hollywood. Besucher können an der Haltestelle Hollywood/Highland aussteigen und sind dann direkt im Zentrum von Tinseltown.

TCL Chinese Theatre IMAX | Photo: TCL Chinese Theatre IMAX

TCL Chinese Theatre IMAX | Photo: TCL Chinese Theatre IMAX

Entdecken Sie das TCL Chinese Theatre IMAX, lassen Sie sich mit einem Avenger oder Darth Vader fotografieren und erkunden Sie den Innenhof des Theaters mit seinen berühmten Hand- und Fußabdrücken von Hollywoods Lieblingsstars im Zement; angefangen mit Marilyn Monroe bis hin zu George Clooney. Gleich um die Ecke befindet sich das Dolby Theatre am Hollywood & Highland, die Heimat der Academy Awards. Besucher können Fotos vom Hollywood Sign und dem Hollywood Walk of Fame machen und dann zu Madame Tussauds Wachsfiguren-Kabinett spazieren, um sich dort die Prominenten anzusehen.

The bar at Musso & Frank Grill in Hollywood

The bar at Musso & Frank Grill

 |  Photo: Yuri Hasegawa

Alle, die auf dem Weg hungrig werden, finden zahlreiche Restaurants in Hollywood, darunter das Paley, das sich am Columbia Square befindet, dem Geburtsort des Goldenen Zeitalters von Hollywood, und das Gwen von Küchenchef Curtis Stone, bei dem Fleischmahlzeiten im Mittelpunkt stehen. Besucher können sich auch für das Yamashiro entscheiden, ein japanisches Restaurant in der Sycamore Avenue mit einem unschlagbaren Ausblick oder den Musso & Frank Grill, das älteste Restaurant in Hollywood, das für seine umwerfenden Martinis bekannt ist.

Property of Discover Los Angeles
Photo courtesy of Mama Shelter Los Angeles, Facebook

Einen weiteren atemberaubenden Blick auf die Stadt bietet das zu Fuß erreichbare Mama Shelter. Von der Lounge auf der Dachterrasse haben Sie einen 360°-Blick auf Hollywood, die Innenstadt von Los Angeles und die Westside.

Stahl House black and white photo

Photo courtesy of Stahl House, Facebook

L.A. City Tours bietet spezielle LAX Layover Touren für Ihren Zwischenstopp am LAX an, bei denen Sie vom Flughafen abgeholt werden und Ihnen anschließend die Häuser von Filmstars, Hollywood und andere legendäre Sehenswürdigkeiten von L.A. gezeigt werden. Weitere architektonische Sehenswürdigkeiten, die Sie nicht verpassen sollten, sind das Hollyhock House und das Stahl House. Auch dort werden Führungen angeboten.

Universal Studios Hollywood Tour

Universal Studios Hollywood Tour

 |  Photo: Yuri Hasegawa

Diejenigen, die nur ein paar Stunden Zeit haben, können die Metro Red Line von der U-Bahnstation Hollywood/Highland nehmen und eine Station nördlich nach Universal City fahren. Erfahren Sie bei der Universal Studios Hollywood Tour, wie hier Filme gedreht werden und sehen Sie die Film-Kulissen sowie aufregende Attraktionen wie The Wizarding World of Harry Potter™.

Sheraton Gateway Los Angeles Hotel Costero Bar

Costero Bar | Photo: Sheraton Gateway Los Angeles Hotel

Zwischenstopps mit Übernachtung

Bei Zwischenstopps, die sich bis in die frühen Morgenstunden hinziehen, können sich Reisende im Sheraton Gateway Los Angeles komfortabel und stilvoll ausruhen. In der zweite Phase der Hotelrenervierung im Wert von mehreren Millionen Dollar wurden raffinierte Upgrades seiner 802 Gästezimmer und Suiten sowie der Hotellobby und des Sheraton Clubs umgesetzt. Reisende mit einem Upgrade für den Sheraton Club haben rund um die Uhr Zugang zur Lounge. Sie erhalten ein kostenloses kontinentales Frühstück, abendliche Horsd'oeuvres und einen Panoramablick auf den LAX.

GATEWAY L.A.
Der LAX Corridor, der sich zwischen Marina del Rey und Manhattan Beach befindet, ist das Gateway to L.A. und bietet einen bequemen Zwischenstopp oder einen Ausgangspunkt für weitere Reisen. Das Gateway hat die höchste Konzentration an erschwinglichen Hotels und Business-Hotels in L.A., einschließlich großer Hotelmarken wie Hyatt Regency, Courtyard, Crowne Plaza, Residence Inn, Embassy Suites und Marriott. Die Möglichkeiten reichen von üppig ausgestatteten Zimmern über ruhigen Komfort bis hin zu modernen Wunderwerken wie dem neuen H Hotel Los Angeles, Curio Collection by Hilton. Zu den nahe gelegenen Hotels gehört auch das Cambria LAX El Segundo, das im Mai 2017 eröffnet wurde und nur wenige Kilometer vom Flughafen entfernt liegt. Lesen Sie weiter →

"LAX From Daylight Into Darkness"

"LAX From Daylight Into Darkness" | Photo: Mike Kelley

Discover LAX

In den Reiseführern zum LAX finden Sie alles - von Reiseinformationen über Verkehrsmittel, Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten, Freizeitaktivitäten und zukünftige Projekte.