Die verborgenen Treppen von Los Angeles

Saroyan Stairs in Hollywood

Saroyan Stairs in Hollywood

 |  Photo:  Noel Alva

Die meisten Menschen verbinden eine Treppe mit etwas Funktionalem. Viele Treppen in Echo Park zum Beispiel, einem Stadteil von Los Angeles, wurden gebaut, um die Angelenos von den Haltestellen der Red Car in ihre höhergelegenen Häuser zu bringen. Heute dienen die Treppen nicht nur noch diesem Zweck, sie bringen die Einwohner und Besucher auch zu fantastischen Ausblicken, in verschiedenste Gegenden, erzählen eine Geschichte und erfüllen dazu noch einen kostenlosen Fitnesszweck! Hier stellen wir 14 tolle Treppengänge quer durch Los Angeles vor.

Main image for guide_item titled
Steps at Baldwin Hills Scenic Overlook | Photo by Joshua Lurie

Baldwin Hills Aussichtpunkt in Culver City



Treppenstufen: 282
Uneben, rauh, Erboden und Stäucher zur rechten und linken Seite, so präsentieren sich die Treppenstufen hoch zum Baldwin Hills Scenic Aussichtspunkt. Aus Culver City heraus arbeitet man sich hier auf einen 360° Ausblick bei klarer Sicht. Der Rundblick bietet die Santa Monica Berge im Norden, Downtown L.A. Hochhäuser im Osten und den Pazifik im Westen.

Baxter Street Stairs

Baxter Street Stairs

 |  Photo: Joshua Lurie

Baxter Street Treppen in Downtown/Echo Park



Treppenstufen: 231
Diese Treppen findet man in Echo Park, einem Downtown Stadteil zwischen Downtown und Hollywood, südlich des trendigen Viertels Silver Lake. Oberhalb der Elysian Heights Elementary Grundschule  und Fix Coffee auf der Baxter Street findet man den Treppenanfang. Die Stufen sind aus Beton gegossen und schlängeln sich durch eine Wohngegend am Park Drive. Oben angekommen schaut man auf den Elysian Park mit seinen vielen Sukkulenten. Im Hintergrund sieht man die Skyline von Downtown L.A.

Bunker Hill Treppe in Downtown



Treppenstufen: 101
Am Fuss des U.S. Bank Tower Hochhauses (wo sich auch das neue OUE Skyspace mit der Glasbodenrutsche 300 Meter über Downtown befindet!), direkt gegenüber der schönen Central Library. Hier findet man die bekannten Bunker Hill Steps. Klar, es gibt einen Fahrstuhl, aber die Treppe lässt einen innehalten, man kann Leute auf ihren Wegen beobachten und von Plateau zu Plateau steigen. Oben steht man inmitten von Hochhäusern mit einem schönen Blick auf Downtown. Wasserfontaine mit einer Skulptur von Robert Graham.

Clermont Street Treppen in Northeastern Downtown Los Angeles



Treppenstufen: 155
Diese Treppe findet man nordöstlich von Downtown LA, in der Nähe des Carlin G. Smith Recreation Center, auf einem steilen Hügel der Mount Washington Bergseite. Man beginnt an der 4507 Clermont Street/Canon Crest Avenue, mit Blick of die Glassell Park Hügel. Hier geht die Treppe 22 Stufen in den Park hinab, wer Lust hat kann diese Stufen runter und wieder hoch nehmen. Ansonsten beginnt man den Stufen der Clermont Street an der Ecke Canon Crest Avenue. Die Clermont führt vorbei an verschiedenster Vegetation, an Grundstücken mit Swimming Pools, Sukkulenten und Blumen, bis hoch zur entlegenen W. Avenue 46.

Eldred Street Treppen in Northeastern Downtown Los Angeles



Treppenstufen: 196  
Einer der steilsten Treppenläufe im Kreis Los Angeles! 33% Steigung auf den Eldred Street Stairs. Hinter der Aldama Elementary Schule nordoestlich von Downtown LA. Parken kann man am Beginn der Treppe. Oben erwartet einen der Blick auf Palmen und einem Panoramablick auf Highland Park und Eagle Rock Hills.

Broadview Terrace Treppen in Hollywood



Treppenstufen: 249
Hier ist man in Hollywood, gleich südlich der Hollywood Bowl, einem grossen Amphitheater. Diesen Rundgang könnte man zum Beispiel gut von der Ecke Hollywood Boulevard/Highland Avenue starten. Man geht in Richtung der weissen Hollywood United Methodist Church, bekannt aus dem Film „Sister Act“ mit Whoopi Goldberg . Immer der Highland Avenue entlang, vorbei am Best Western Hollywood Plaza Inn, links in den Camrose Drive. Rechts in den High Tower Drive, dort sieht man einen 5-stöckigen Turm. Vor dem Turm geht es links in den Los Altos Place, man geht 23 Treppenstufen hoch und runter entlang einer schattigen Kakteenallee mit Zäunen. An der T-Kreuzung geht es 49 Stufen links hinunter auf der Broadview Terracce, entlang einer grünen Reeling bis zum Yeager Place. Wir schlagen vor, gleich wieder 37 Stufen rechts hoch zu gehen, bis zu einem Plateau mit riesigen Kakteen und einem schönen Blick auf Hollywood. Weiter geht es 52 Stufen zum Eingang des Turmes. Die nächste Strasse geht es rechts hinunter, einen recht langen Weg hinab, vorbei an bunten Hauszäunen, 18 weiteren Treppenstufen. Sich weiter rechts halten, 4 Stufen hinab, links entlang weiterer Häuser und insgesamt 66 Stufen herunter bis zum Highland Camrose Park Parkplatz. Man geht nun durch das südliche Ende des Parkes wieder bis zum Camrose Drive. Von hier aus geht man zurueck zu seinem Ausgangspunkt.

Saroyan Treppen in Hollywood



Treffenstufen: 397+
Ah, die Soroyan Stairs. In dieser Gegend unterhalb des Hollywood Sign, in Hollywoodland, gibt es verschiedene Treppenstufen, die die hügeligen Strassen verbinden. Die Soroyan Stairs fangen am Woodshire Drive an, westlich des Beachwood Drive. Die beiden beiden prallel-laufenden Granittreppen wurden bereits in 1923 gebaut, mit steinigen Blumenkästen, die auch als Bänke zum Ausruhen dienen. Auf Belden Drive links halten und der kurvigen Strasse folgen. Kurz nach dem Rodgerton Drive geht es mit 20 weiteren Stufen weiter nach oben bis man linker Hand an pinkfarbenen Blumen vorbei weitere 105 Stufen ansteigt. Hier geht es rechter Hand an einer unbebauten Hügel rechts und Häusern links hoch bis zum Durand Drive.

Hier oben dreht man um und folgt den Treppenstufen wieder herunter bis zum Belden Drive, dann geht man eine andere Treppe hinunter. Auf Belden Drive rechts bis zu den Treppenstufen linker Hand gehen. Sie führen wieder hinab auf den Woodshire Drive. Am Treppenende links halten um wieder an die Soroyan Stairs zu gelangen.

Prospect Treppen in Los Feliz bei Hollywood



Treppenstufen: 298
Wir sind wieder in der Nähe des Hollywood Boulevard, etwas östlich davon. An der Ostseite der Prospect Studios gehen drei unterbrochene Treppenwege die Los Feliz Hügel hinauf. Der erste Teil mit 58 Stufen ist schattig, gesäumt von Häusern und Weinreben. Kreuzt man die Deliz Avenue, kommt man zum zweiten Treppenaufgang mit 71 Stufen hoch zur Hollyvist Avenue. Danach beginnt der letzte Abschnitt mit 168 Stufen, vorbei an Gärten, netten Häuserterrassen und grossen Pinienbäumen. Oben angekommen wird man belohnt mit einem tollen Blick auf den Hollywood Boulevard und die weitgelegenen Berge.

The Mattachine Steps in Silver Lake



Treppenstufen: 161
Zwischen Downtown und Hollywood liegt Silver Lake und das Silver Lake Wasser Reservoir. Die Mattachine Steps wurden benannt nach Harry Hay und der Mattachine Gesellschaft, eine der ersten Organisationen für Schulenrechte in den USA. Am Fuss des Hügels findet man die Plakette vom 11. November 1950. An der Cove Avenue beginnend, südlich des Silver Lake Reservoirs, nimmt man die Betonstufen. Die Treppen führen entlang Gärten von Häusern, bewachsen mit Palmen, Kakteen und Büschen. Oben angekommen kann man in dem Cul-de-Sac einen Blick auf das schimmernde Wasser des Reservoirs erhaschen.

Micheltorena Treppen am Sunset Boulevard in Silver Lake



Treppenstufen: 177
Zwischen dem Sunset Boulevard in Silver Lake und dem Winslow Drive oberhalb liegen diese fotogenen Treppen, gegenüber der Micheltorena Elementary Schule. Eingerahmt von Palmen und Blumen geht es auf dem ersten Teil bis zum Larissa Drive. Über der Strasse geht es weiter mit 59 Stufen, im dritten Teil sind es 78 Stufen, bemalt mit gelegentlichen Cartoonfiguren.
 

Corralitas Treppen in Silver Lake



Treppenstufen: 133
Dies Corralitas Stufen, in Silver Lake zwischen Downtown und Hollywood gelegen und mit schönem Ausblick auf Echo Park, Glassell Park und dem Blick auf den Glendale Freeway, beginnen am Fusslauf eines Erdhügels. Der erste Teil besteht aus 43 Stufen und einer linksläufigen Reeling. Weiter hinauf geht es recht ohne Reeling, 90 Stufen, bis hoch zu einem Loghaus in der Silver Lake Wohngegend.

Castellammare Treppen in Pacific Palisades bei Santa Monica



Treppenstufen: 369
Hier, im Norden von Los Angeles, oberhalb des Strandes von Pacific Palisades (bei Santa Monica) gibt es ein ganzes Netzwerk von Treppen. Man beginnt am Breve Way, Ecke Castellammare Drive, mit 92 schattigen Stufen und einem roten Geländer. Oben angekommen hält man sich rechts. An der Ecke Revello Drive/Posetano Road erklimmt man weitere 86 Stufen bis in die Sackgasse. Es lohnt sich den Anstieg auf den Hügel, um die kleinen Boote auf dem Pazifik zu beobachten. Von hier aus geht man die Posetano Strasse hinunter und nach einem Häuserblock findet man eine Treppe mit 32 Stufen zur linken. Diese Stufen führen zu einem Privathaus – wer Lust auf die Bewegung hat, kann sie nehmen und zurückkommen. Ansonsten nimmt man rechts die 68 Stufen entlang eines grünen Geländers, vorbei an Blumen und gefärbten Steinen bis hinunter zur Castellammare. Hier links und eine umgehende rechte Biegung entlang der Betonstufen und Zäune, bis man nach 40 Stufen die Brücke über den Highway Nr. 1 erreicht hat, den Pacific Coast Highway. Weitere 51 Stufen und man steht am Strand, im Sand, vor herrlichen Wellen und rufenden Seemöven.

Entrade Treppen in den Pacific Palisades bei Santa Monica



Treppenstufen: 171
Die Entrada Stairs, die sich mit der 4th Street verbinden sind beliebter, aber der unebene Beton der Stufen kann für manche Gelenke hinderlich sein. Zwei Häuserblocks weiter nördlich, an der Kreuzung des Entrada Drive und des Amalfi Drive – gegenüber der Canyon Charter Elementary Schule – findet man 171 hölzerne Treppenstufen, die leichter zu erklimmen sind. Blicke auf die Santa Monica Mountains.

Murphy Ranch Trail



Treppenstufen: 529
Diese Treppenstufen sind die einzigen in unserer Auswahl, die einer kleinen Wanderung gleichen. ABER, die Mühe lohnt sich. Nördlich von Santa Monica, in den Pacific Palisades, am östlichen Rand des Topanga State Park obrhalb von Malibu. Der Trip beginnt am superschicken Capri Drive. Links geht es weiter auf die Casale Road. Der Biegung folgen bis man an das gelbe Tor kommt. Durch das Tor geht es weiter auf dem Weg, gesäumt hier und da von Hollyhock, oder „Stockrosen“. In der Entfernung sieht man zur Linken einen begrünten Kamm, zur Rechten einen felsigen Berg. Die 529 Treppenstufen beginnen, wenn man durch den Zaun geht. Absteigend führt einen der Waldweg an Pinien vorbei bis zur Murphy Ranch. Das abgesperrte Gebäude ist fast ein Kunstwerk mit all seinem Graffiti. Es wurde von den Nazis im zweiten Weltkrieg konstruiert und diente als Unterschlupf.