DIE BESTEN MARGARITAS IN LOS ANGELES

Geschüttelt, gerührt und gemixt

The Tarantino at Casa Vega
The Tarantino at Casa Vega | Photo: @casavegarestaurant, Instagram

Es gibt viele Legenden über den Ursprung der Margarita, aber sicher sind die wesentlichen Zutaten: Tequila, Triple Sec, Limettensaft und Salz am Glasrand. Heutzutage gibt es die Margarita in vielen kreativen Variationen mit Tequila, Mezcal und anderen Agavenbränden sowie frischen Früchten, Kräutern und Gewürzen - geschüttelt, gerührt oder gemixt und in einer Vielfalt von Glasgefäßen serviert.

Ganz gleich, welche Zutaten verwendet und wie sie zubereitet werden, man kann sich darauf einigen, dass die Margarita ein sehr partytaugliches Getränk ist. Also, Prost auf die gute Zeit und auf die besten Adressen für Margaritas in Los Angeles.

Pitcher of Margaritas at Bar Flores in Echo Park
Pitcher of Margaritas at Bar Flores | Photo: @barflores_la, Instagram

Bar Flores



Karla Flores-Mercado eröffnete die Bar Flores im August 2019. Die Bar Flores, die sich in den ehemaligen Räumlichkeiten von Barragan's befindet, begann als Sip, einer Speakeasy Bar mit Cocktails und Live-Musik, die an verschiedenen Orten in L.A. auftauchte. Sobald man den Innen-/ Außenbereich über dem Lowboy betritt, sieht man ein großes Porträt von Karlas Großmutter - Karla erklärte gegenüber Voyage LA: "Unseren Großmüttern Respekt zu zollen, ist etwas, das mir sehr

wichtig ist. An der Bar gibt es eine ganze Wand mit Bildern der Großmütter unserer Mitarbeiter und unserer Stammgäste."

Kommen Sie dienstags zur Live-Musik vorbei und bestellen Sie einen Pitcher Flores Margaritas: Tequila oder Mezcal, Zitrone, Limette, Naranja, Triple Sec, Azúcar und Hibiskussalz. Als Hommage an das Barragan's bietet die Bar Flores mittwochs von 16 Uhr bis Betriebsschluss Margaritas für 8 $ an.

Gatlin, NE cocktail at Big Bar
Gatlin, NE at Big Bar | Photo: Eugene Lee

Big Bar



Das Lieblingslokal von Los Feliz, die Big Bar, bietet in ihrer werktäglichen Eastern Standard Happy Hour (14.00 - 19.00 Uhr) regelmäßig Margaritas an - in der ersten Maiwoche steht Herradura Tequila im Mittelpunkt. Zur Frühlings-Margarita-Feier präsentiert die Big Bar den Gatlin, NE von Barkeeperin Abigail Smith. Benannt nach der fiktiven ländlichen Stadt in Stephen Kings Children of the Corn, wird Smiths Cocktail mit frischem Mais, Tanteo Habanero und Blanco, Nixta Licor de Elote, Estragon, frischer Zitrone, hausgemachter Tamale-Brühe und rotem Paprikasalz hergestellt.

The Tarantino at Casa Vega
The Tarantino at Casa Vega | Photo: @casavegarestaurant, Instagram

Casa Vega



Das Casa Vega ist seit 1956 eine Institution im San Fernando Valley und wurde von der James Beard Foundation zu einem der 2022 America's Classics ernannt. Das familiengeführte Restaurant ist

beliebt für seine Margaritas, das schummrige Licht und die lebhafte Atmosphäre - und vielleicht sieht man den einen oder anderen Prominenten in einer Ecke sitzen.

Obwohl das Casa Vega für seine preisgekrönte klassische Margarita (mit Anejo Tequila, Cointreau und Limettensaft) bekannt ist, gibt es mindestens ein Dutzend weitere zur Auswahl, z. B. Skinny, Spicy und Classic Blended (die Peach Margarita wird als "eine der besten in LA" angepriesen).

Quentin Tarantino ist Stammgast und es gibt eine nach ihm benannte Margarita, die Tarantino: Casamigos Anejo, frischer Zitronen- und Limettensaft, frischer O-Saft, Lemon Stevia, Agave und Sprudelwasser. In seinem 2019 mit einem Oscar ausgezeichneten Film Once Upon a Time in Hollywood kommt Casa Vega in einer Schlüsselszene mit Leonardo DiCaprio und Brad Pitt vor.

Classic Margarita at El Carmen
Classic Margarita | Photo: El Carmen

EL CARMEN



Tequila und Tacos sind das A und O im El Carmen, einer schmalen Cantina im Herzen von Beverly Grove mit roten Samtvorhängen, Lucha Libre-Masken und Stierköpfen an den Wänden. Encarnacion Elias Gomez gründete El Carmen im Jahr 1929 - sie bewirtete Stars wie Diego Rivera, Ricardo Montalban, Nat King Cole, Cecil B. DeMille, Busby Berkeley, Boris Karloff, Vincent Price, Loretta Young und Mario Lanza. Im Jahr 1997 übergab die Familie Gomez die Leitung an Sean MacPherson von Committed, Inc. (Jones, Bar Lubitsch, Roger Room). Die umfangreiche Getränkekarte umfasst eine klassische Margarita on the rocks (El Jimador Blanco, Agavennektar, Limettensaft) und eine scharfe Variante mit Jalapeño im Pueblo Viejo Blanco.

Genießen Sie 7 $ Margaritas, 3 $ Tacos und mehr während der Early Bird Happy Hour (Montag-Freitag von 17 bis 19 Uhr) und der neuen Late Night Happy Hour: Sonntag-Donnerstag von 22:30 bis 2 Uhr.

El Carmen präsentiert seine alljährliche Cinco de Mayo-Party, die um 16 Uhr beginnt und bei der es die ganze Nacht über Cocktail-Specials, 10 $ House Margaritas und 11 $ Cerveza/Shot Combos gibt. Am darauffolgenden Tag feiert das El Carmen sein 25-jähriges Bestehen mit einer großen Party ab 17 Uhr. Die Mariachi Amigos de Los Angeles treten von 18 bis 20 Uhr auf, und die DJs vom Chulita Vinyl Club legen von 21 Uhr bis zum Schluss auf.

Zapata's Widow at El Cholo
Zapata's Widow at El Cholo | Photo: @elcholo1923, Instagram

El Cholo Los Angeles - The Original



Wenn es um Margaritas geht, kommt man an einer Institution nicht vorbei - vor allem nicht an einer, die fast ein Jahrhundert alt ist. Das 1923 gegründete El Cholo eröffnete 1927 seine Filiale in LA (auch bekannt als "The Original") und hat heute Standorte in Downtown LA, Santa Monica und Orange County. Die klassische El Cholo Margarita kam 1967 auf den Markt und wird zusammen mit fruchtigen und gemischten Varianten angeboten. Der Gran Tradicional ist ein leicht aufgewerteter Drink mit Cuervo Tradicional, Herradura Silver, Cointreau und einem Schuss Don Julio Anejo. Mit dem Zapata's Widow - Don Julio Silver, frischem Limettensaft und einem Don Julio 1942 Float - gehen Sie aufs Ganze.

Flaming Margaritas at El Compadre
Flaming Margaritas at El Compadre | Photo: @beatific_visions, Instagram

EL COMPADRE



Die ultimativ kitschige Margarita gibt's im El Compadre. Obwohl es auch eine Filiale im Echo Park gibt, ist es das Original in Hollywood - wo die legendäre Flaming Margarita geboren wurde - mit einer blauen Flamme, die oben auf einer Zitronenscheibe tanzt. Egal, wo Sie hingehen, Sie können die Margarita on the rocks oder als Mixgetränk bestellen, aber wenn Sie den vollen Effekt - d. h. maximale Kitschigkeit - erzielen wollen, sollten Sie sie als Mixgetränk bestellen. Natürlich können Sie

auch andere Margaritas bestellen, aber warum sollten Sie das tun? Genießen Sie mexikanische Klassiker, die jeden Abend von einem Trio live gespielt werden.

Melon, strawberry, house, mango and peach Margaritas at El Coyote | Instagram by @elcoyotecafe

El Coyote Café



Im El Coyote - dem Wahrzeichen der Stadt, das Angelenos seit 1931 bedient - geht man nicht unbedingt wegen des Essens hin, sondern wegen der lebhaften Atmosphäre und dem historischen Hintergrund (okay, und vielleicht wegen der #1 Combo). Zum farbenfrohen Ambiente tragen auch die Bargetränke bei - die Margarita-Auswahl führt die Liste an, einschließlich verschiedener Mixgetränke und "on the rocks". Wie das Casa Vega hat auch das El Coyote einen prominenten Auftritt in Once Upon a Time in Hollywood.

El Tejano Tex Mex Margaritas
Photo courtesy of El Tejano, Facebook

El Tejano



Dieses Tex-Mex-Restaurant im NoHo Arts District serviert riesige Margaritas in Limonadengläsern - wenn es also auf die Größe ankommt, sind Sie hier genau richtig. Während der ganztägigen Happy

Hour erhalten Sie beim Kauf einer Margarita eine zweite für 2 $. Zur Auswahl stehen der El Tejano Rita mit El Jimador, der El Jefe Patron (für 2 $ in "Texas Sized"), verschiedene Frozen Ritas und die erfrischende Tanteo Watermelon Margarita mit Wassermelonenpüree, Limette und Agave. Wenn Sie Bier bevorzugen, können Sie jede Margarita gegen eine Beer Rita für 2 $ extra eintauschen. Entspannen Sie sich auf der farbenfrohen Terrasse mit Außenbar oder gehen Sie nach drinnen. Profi-Tipp: An Margarita-Montagen gibt es den ganzen Tag über Margaritas für 3 $.

Frida Skinny Margarita
Frida Skinny Margarita | Photo: Frida Mexican Cuisine

FRIDA MEXICAN CUISINE



Diese farbenfrohe, moderne Restaurantkette hat Standorte in Beverly Hills (das Flaggschiff), Westwood, Torrance und Sherman Oaks. Passend zur authentischen Speisekarte gibt es Cocktails wie den beliebten Frida Skinny Margarita, der komplett aus natürlichen und biologischen Zutaten hergestellt wird, darunter Miel de Agave (Agavenhonig), handgepresster Limettensaft und Patron Silver. Der Frida & Diego ist eine Hommage an die stürmische Beziehung zwischen Frida Kahlo und Diego Rivera und wird mit Mezcal, Gewürzmischung und frischem Limettensaft zubereitet.

Purista Margarita at Gracias Madre in West Hollywood
Purista Margarita at Gracias Madre | Photo: Eric Wolfinger

Gracias Madre



Veganer und Fleischliebhaber sind sich bei Gracias Madre, dem mexikanisch inspirierten Pflanzenrestaurant in West Hollywood, in zwei Dingen einig: Die Terrasse gehört zu den schönsten in LA, und die Margaritas stehen ganz oben auf fast jeder Liste. Der Purista ist das klassische Getränk des Hauses, hergestellt aus Tequila oder Mezcal, Limette, Agave und Orangenbitter mit süßem Orangensalz am Rand. Bestellen Sie ihn glasweise oder im Pitcher; wählen Sie eine scharfe Variante oder ein Upgrade auf Premium.

Margarita and tacos at Las Perlas in DTLA
Margarita and tacos at Las Perlas | Photo: Pouring with Heart

Las Perlas



Las Perlas wurde im April 2010 an der Ecke 6th Street und Main Street in Downtown L.A. eröffnet und ist die erste Mezcal-Bar des Landes mit einer Auswahl von mehr als 450 erstklassigen Agaven-Spirituosen. Ein zweiter Standort wurde im Sommer 2021 in West Hollywood eröffnet.

Das ursprüngliche Las Perlas befindet sich im historischen Santa Fe Building und ist einer Oaxaca-Cantina nachempfunden, mit einer beleuchteten Bar, bunten Lichtern und schmiedeeisernen Beschlägen. Die hauseigenen Cocktails wie Mezcal Margarita, Tommy's Margarita und Paloma werden mit allem Möglichen garniert, von wilden Hibiskusblüten bis hin zu würzigen gerösteten Chapulines. Lassen Sie sich mit Tacos, Taquitos, Mulitas und vielem mehr (täglich auf der Terrasse erhältlich) verwöhnen und genießen Sie die Musik am Freitagabend.

Cactus Prick cocktail
Cactus Prick | Photo: Umbrella Hospitality Group

Melrose Umbrella



"Get wet" bei Melrose Umbrella Co. oder zu Hause mit einer traditionellen Margarita zum Mitnehmen ($17 für zwei Portionen): Tequila blanco, Limette und Agave. Inklusive Garnierungen - einfach schütteln und Eis dazugeben. Das Umbrella bietet zu Cinco de Mayo 9 $ Herradura Margaritas an - wählen Sie zwischen Classic und Tommy's (Agavennektar ersetzt den Orangenlikör).

Das Restaurant der Umbrella Hospitality Group im Sixty Hotel, Ella Beverly Hills, serviert den Cactus Prick - 400 Conejos Mezcal Joven, Gurke, Ananas, Avocado, Ingwer und Limette.

Margaritas at Mercado
Margaritas | Photo: Mercado

Mercado Los Angeles



Das Mercado mit Standorten in Hollywood, West Third Street, Manhattan Beach, Santa Monica und Pasadena ist bekannt für seine moderne mexikanische Küche in einer eleganten, lebhaften Atmosphäre - und für einige der besten Tamales der Stadt. Wenn Sie einen Kick bei Ihrer Margarita suchen, ist die Spicy Cucumber Margarita on the rocks mit Cazadores Silver Tequila, Cointreau, hausgemachtem Jalapeño-Püree und Chipotle-Salzrand genau das Richtige für Sie. Wenn Sie es nicht so scharf mögen, können Sie mit der Mercado Margarita (Real del Valle Blanco Tequila, Triple Sec, Fresh Sour) oder der Flor de Jamaica mit Real del Valle Reposado, Cointreau, einfachem Zitronengrassirup, Hibiskus, Limette und Hibiskuszuckerrand nichts falsch machen.

mi_corazon_lowrider_margarita
Lowrider Margaritas at Mi Corazon | Instagram by @micorazon_silverlake

Mi Corazon - Silver Lake



Dieses Lieblingsrestaurant im Stadtteil Silver Lake gehört dem Ehepaar Jeremy Swan und Vanessa Swan und serviert "nuevo-tradicional" mexikanische Küche in einem modernen, mexikanisch angehauchten Ambiente. Neben mehr als 60 Tequilas und Mezcals umfasst die Margarita-Auswahl auch die Lowrider Margarita (eine Anspielung auf Vanessas Familie, die, wie sie sagt, in ihrer Kindheit Lowrider fuhr), die aus Tequila, Agave, Limette und einer Gurke nach Wahl, Jalapeño, Jamaika oder Früchten der Saison besteht.

Nativo

Nativo



Musik scheint sich wie ein roter Faden durch die Arbeit von Marlene Olarra, einer der besten Getränke-Managerinnen von Los Angeles, zu ziehen - von den mittwochsabendlichen Jazz-Menüs im Faith & Flower bis hin zu Mariachi und DJs in ihrer aktuellen Bar Nativo im Highland Park. Das im November 2020 eröffnete Nativo serviert eine Mischung aus Olarras agavenbasierten Spezialitäten: eine klassische Margarita (Milagro Tequila blanco, Cointreau, Limette, Agave, koscheres Salz), den Cucurrucucu (Milagro Tequila Reposado, Pamplemousse, Limette, Hopped Grapefruit Bitters, Grapefruit-Soda, koscheres Salz), Ojo de Tigre (Mezcal, Martini & Rossi Fiero, Zitrone, Honig) und Lena de Pirul mit Abasolo Mexican Whisky, Nixta Licor, mexikanischem "Campari" und Mole Bitters.

Frozen Margarita at Nueva in Venice
Frozen Margarita | Photo: Nueva

Nueva



Das im August 2020 eröffnete Nueva verfügt über zwei große, vom Mid-Century-Stil inspirierte Innenhöfe mit Teakholztischen und üppiger tropischer Bepflanzung. Auf der Speisekarte stehen klassische mexikanische Gerichte mit modernem Touch in einer unterhaltsamen und lockeren Cantina-Umgebung. Cocktails auf Agavenbasis wie der Oaxaca Old Fashioned und der Mezcal Negroni werden an einer 9 m langen, verzinkten Bar serviert, zusammen mit einer beeindruckenden Sammlung von Tequila, Mezcal, Bacanora, Raicilla und Sotol. Erfrischen Sie sich mit einer Auswahl an Frozen Margaritas: Klassisch, Aperol mit Ananas, Koriander und Kapuzinerkresse, Ancho Reyes mit Infusion, Mango und Erdbeere.

Petty Cash Margarita
Petty Cash Margarita | Photo: @pettycashla, Instagram

Petty Cash Taqueria



Diese gehobene, hybride Variante des mexikanischen Street Foods setzt sowohl bei den Speisen als auch bei den Cocktails auf lokale, saisonale und nachhaltige Zutaten. Das lebhafte Ambiente wird durch die Musik (daher auch der Name als Hommage an Tom Petty und Johnny Cash), die farbenfrohe Graffiti-Kunst und die herausragende Cocktailkarte noch verstärkt.

Der Petty Cash Margarita ist ein Volltreffer mit einer Auswahl zwischen Tequila oder Mezcal, Limette und einem einzigartigen Akzent aus Agaven-Curaçao mit Zitrusgeschmack. Steigern Sie Ihr Niveau mit dem Time Bomb Cadillac - Petty Cash El Tesoro Reposado, Cognac, Curaçao, Limette und Orange.

Margarita on tap at Salazar in Frogtown
Margarita on tap | Photo: Salazar

Salazar



Kein anderes Lokal in Los Angeles vermittelt eine rustikalere, urbane mexikanische Atmosphäre als dieses ganztägig geöffnete Restaurant in Frogtown zwischen Silver Lake und dem Freeway 5. Das Salazar wurde auf dem Gelände einer umgebauten Autowerkstatt direkt am LA River errichtet und befindet sich auf einem großen Eckgrundstück mit einer vorgetäuschten Wüstenumgebung inmitten von Sukkulenten und einer Pergola.

Es gibt drei Margaritas "de Barril" (also vom Fass): die Haus-Margarita, eine Mezcal-Margarita oder eine Mezcalita de Piña mit Mezcal, Ananas, Koriander, Jalapeño und Speck-Salz-Rand. Der Prickly Pear Frozen Margarita ist ein Neon-Pink mit Tequila, Kaktusfeige, Limette, Agavensirup und Zitrus-Salz-Rand. Kombinieren Sie ihn mit gegrilltem Fleisch und Tacos nach Sonoran-Art, und Sie sind bestens versorgt.

Margarita with "Spice World" at Soulmate in West Hollywood
Margarita with "Spice World" at Soulmate | Photo: Katrina Frederick

Soulmate.



Naomi Schimek, eine der Größen der Bar-Szene in LA, leitet das Getränkeprogramm im Soulmate, das im Mai 2021 in WeHo eröffnet wurde. Passend zur spanisch-mediterranen Küche von Chefkoch Rudy Lopez bietet Schimek Cocktails mit Kräutern und Früchten aus der Region an, die man am besten auf der Außenterrasse schlürft.

Bestellen Sie eine klassische Margarita und fügen Sie Passionsfrucht, Guave oder Mango hinzu, um von der Speisekarte abzuweichen. In Anlehnung an die Einheimischen, die immer nach Tajin fragen, stellt Soulmate sein eigenes Rezept für würzige Rims her - geräuchertes Salz, Zitronensäure und Zucker mit Cayenne- und Arbol-Pfeffer. Schimek nennt es "Spice World", in Anlehnung an den Kinofilm von 1997.