Der ultimative Wegweiser zu den Drehorten von Once Upon a Time in Hollywood

Entdecken Sie die Drehorte in Los Angeles im Film und lassen Sie sich inspirieren von den 1960er Jahren.

Musso & Frank Grill in Once Upon a Time in Hollywood

Musso & Frank Grill in Once Upon a Time in Hollywood | Photo: Andrew Cooper, Columbia Pictures


"[ Once Upon a Time in Hollywood] ist mein Liebesbrief an L.A." - Quentin Tarantino

Once Upon a Time in Hollywood spielt in Los Angeles im turbulenten Jahr 1969 und ist der neunte Film des Schriftstellers und Regisseurs Quentin Tarantino. Once Upon a Time in Hollywood erzählt die Geschichte des verblassenden Fernsehstars Rick Dalton (gespielt von Leonardo DiCaprio) und seinem besten Freund und Stunt-Double Cliff Booth (Brad Pitt). Das Studiosystem des Goldenen Zeitalters von Hollywood geht zu Ende, während die Gegenkultur die Antihelden von Filmen wie Easy Rider und The Wild Bunch übernommen hat.

Während sie darum kämpfen, ihren Platz in einem sich schnell verändernden Hollywood zu finden, interagieren Dalton und Booth mit realen Persönlichkeiten wie Steve McQueen, Bruce Lee und vor allem der Schauspielerin Sharon Tate (Margot Robbie). Zahlreiche Charaktere und Handlungsstränge kreuzen sich, während sich der Film unaufhaltsam in die schicksalhafte Nacht vorwärts bewegt, als Tate, der Friseur Jay Sebring und drei andere von Anhängern von Charles Manson brutal ermordet wurden.

Die Dreharbeiten fanden von Juni bis November 2018 in Los Angeles statt. Instagram und Twitter wurden mit Fanfotos des Hollywood Boulevards überflutet, der von der Filmcrew zurück in Jahr 1969 transportiert wurde. Viele Orte sind im Film nur kurz zu sehen, während andere - wie Musso & Frank Grill - eine erhebliche Leinwandzeit haben. In einem interview mit Esquire sagte Tarantino, dass Once Upon a Time sein persönlichster Film ist. "Ich denke, es ist wie mein Erinnerungsstück. Alfonso[Cuarón] hatte Roma and Mexico City, 1970. Ich hatte L.A. und 1969. Das bin ich. Das ist das Jahr, das mich geformt hat. Ich war damals sechs Jahre alt. Das ist meine Welt. Und das ist mein Liebesbrief an L.A."

Lesen Sie weiter für Los Angeles Locations, die in Once Upon a Time in Hollywood zu sehen sind, sowie einen Bonusabschnitt für diejenigen, die einen tieferen Einblick in den Film erhalten möchten. MILDE SPOILER VORAUS.

Aquarius Theatre in Once Upon a Time in Hollywood
Aquarius Theatre in Once Upon a Time in Hollywood  |  Photo: Andrew Cooper, Columbia Pictures

Aquarius Theatre (Nickelodeon on Sunset)

1938, als Earl Carroll Theatre eröffnet, war dieser Veranstaltungsort (6230 Sunset Blvd, Los Angeles 90028) später als Moulin Rouge, Hullabaloo und Kaleidoskop bekannt. 1968 wurde der Club mit psychedelischer Kunst neu dekoriert, in Aquarius Theatre umbenannt und wurde zur Heimat einer lang laufenden L.A. Produktion des Broadway Musical Hair. In jüngster Zeit war es als Nickelodeon on Sunset bekannt, eine Bühnenanlage, in der die Westküstenproduktion von Live-Action-Originalserien untergebracht war, die von 1997 bis 2017 für Nickelodeon produziert wurden.

Rick Dalton (Leonardo DiCaprio) | Once Upon a Time in Hollywood
Rick Dalton (Leonardo DiCaprio) leaps into action in Once Upon a Time in Hollywood   |  Photo: Sony Pictures

"Bounty Law" + "The F.B.I." (Puerco Canyon)

Tarantino gibt dem Publikum einen Einblick in Bounty Law, einen fiktiven TV-Western aus den 1950er Jahren, in dem Rick Dalton auf dem Höhepunkt seiner Karriere spielte. (Um sich auf Once Upon a Time vorzubereiten, schrieb Tarantino fünf halbstündige Episoden, die er tatsächlich drehen will.) Jahre später spielt Dalton Gast in einer Episode von The F.B.I., die von 1965 bis 1974 auf ABC lief. Laut American Cinematographer wurde die Sequenz im Puerco Canyon in Malibu gedreht. Gaffer Ian Kincaid erklärt, dass das Filmmaterial von DiCaprio in eine echte Episode eingefügt wurde - ".... der Ort, der LKW und das Wetter mussten alle mit der Szene übereinstimmen, die 50 Jahre zuvor gedreht wurde."

Das 703 Hektar große Cameron Nature Preserve im Puerco Canyon ist Teil eines zusammenhängenden Abschnitts einer öffentlichen Parklandschaft, der sich vom Corral Canyon Park am Pacific Coast Highway im Landesinneren bis zum Malibu Creek State Park erstreckt. Die Parklandschaft bietet Meerblick und kilometerlange Wege für Wanderer, Biker und Reiter.

Molcajete at Casa Vega | Photo: @casavegarestaurant, Instagram
Molcajete at Casa Vega | Photo: @casavegarestaurant, Instagram

Casa Vega

Dalton und Booth erhalten einen Drink in der Casa Vega (13301 Ventura Blvd, Sherman Oaks 91423), der 1956 von Rafael "Ray" Garcia gegründeten Valley Institution. Casa Vega ist dank der Inhaberin Christina "Christy" Vega Fowler in zweiter Generation, die die Privatsphäre ihrer berühmten Gäste respektiert und Sonderwünsche wie das diskrete Betreten und Verlassen des denkmalgeschützten Restaurants berücksichtigt, nach wie vor bei Prominenten beliebt. Ganz zu schweigen davon, dass die Beleuchtung so schwach ist, dass eine Inkognito-Mahlzeit praktisch garantiert ist. Wie seit mehr als sechs Jahrzehnten gleiten die Gäste in rote Lederbänke und vertilgen klassische Hauskombinationen oder Spezialitäten wie den Vega Ribeye und die Casa Vega Molcajete mit geschnittenem Flankensteak, Hühnerbrust, Tigergarnele und gegrilltem Chili-Rolleno. Die Cantina bietet zahlreiche Margarita-Variationen und eine umfangreiche Tequila-Auswahl. Profi-Tipp: Für ein wirklich authentisches Once Upon a Time in Hollywood fragen Sie nach tisch C6.

The Cinerama Dome | Once Upon a Time in Hollywood
The Cinerama Dome is ready for its close-up in Once Upon a Time in Hollywood | Photo: @thejslewis, Twitter

Cinerama-Dome

Das erste und einzige Theater seiner Art weltweit, der Cinerama Dome des Pacific Theatres (6360 W Sunset Blvd, Hollywood 90028), eröffnete am 7. November 1963 mit der Premiere von It's a Mad, Mad, Mad, Mad, Mad, Mad World. Seitdem hat der Dome mehr als fünf Jahrzehnte lang Premieren und Blockbuster veranstaltet. Der Cinerama Dome wurde im Dezember 1998 zum Los Angeles Historic-Cultural Monument erklärt. Für Once Upon a Time war Tarantinos Lieblingskino für die Premiere des Katastrophenfilms Krakatoa, East of Java, der am 14. Mai 1969 veröffentlicht wurde, eingerichtet.

Der Dome wurde im März 2002 im Rahmen der ArcLight Cinemas Hollywood renoviert und mit modernster Projektion und Tontechnik wiedereröffnet. Das charakteristische Festzelt und der Portikus auf dem Sunset Boulevard, die 316 Sechsecke in der berühmten geodätischen Kuppel und die tief gekrümmte Leinwand (32 x 86 Fuß!) wurden alle wieder in ihren ursprünglichen Zustand versetzt. Die Kuppel bietet Platz für mehr als 800 Gäste pro Vorstellung und hat die historische Logenbestuhlung beibehalten - ein Favorit der Kinobesucher im Laufe der Jahre.

El Coyote Mexican Cafe in Once Upon a Time in Hollywood | Photo: Sony Pictures
El Coyote Mexican Cafe in Once Upon a Time in Hollywood | Photo: Sony Pictures

El Coyote Mexican Cafe

Das El Coyote Mexican Cafe, das ursprünglich im März 1931 eröffnet wurde, zog 1951 an seinen heutigen Standort (7312 Beverly Blvd, Los Angeles 90036). Generationen von Gästen haben authentische mexikanische Küche gegessen und die berühmten Margaritas in El Coyote's lebhafter und farbenfroher Umgebung genossen. Signierte Fotos von Hollywood-Stars säumen eine Wand, während Weihnachtsbeleuchtung das ganze Jahr über das Esszimmer erhellt.

Sharon Tate, Jay Sebring, Wojciech Frykowski und Abigail Folger aßen ihre letzte Mahlzeit im El Coyote am 8. August 1969. Zusammen mit dem 18-jährigen Steven Parent wurde die Gruppe später in dieser Nacht von Mitgliedern der Manson Family am 10050 Cielo Drive im Benedict Canyon ermordet. Das Haus wurde von Tate und ihrem Mann, dem damaligen Regisseur Roman Polanski, gemietet. Der Musiker Trent Reznor mietete das Haus 1992 und richtete dort ein Aufnahmestudio ein, bevor er ein Jahr später wieder auszog. Der Besitzer Rudolph Altobelli riss das Haus 1994 ab und baute ein neues Haus namens Villa Bella - die Straßenadresse wurde auf 10066 Cielo Drive geändert.

Fox Village Theatre in Once Upon a Time in Hollywood
Sharon Tate (Margot Robbie) outside the Fox Village Theatre in Once Upon a Time in Hollywood | Photo: Andrew Cooper, Columbia Pictures

Fox Bruin Theatre + Fox Village Theatre

In der Nähe der UCLA an der Ecke Broxton und Weyburn in Westwood gelegen, wurde das Regency Bruin Theatre (948 Broxton Ave, Los Angeles 90024) im Dezember 1937 als Fox Bruin Theatre eröffnet. In Once Upon a Time in Hollywood besucht Sharon Tate das Bruin, um sich in The Wrecking Crew, dem 1969 gedrehten Film mit Dean Martin, zu sehen. ("Ich spiele Miss Carlson, den Tollpatsch.")

Das Theater mit einem Rundum-Zelt der Streamline Moderne wurde vom renommierten Architekten S. Charles Lee entworfen, der auch das Los Angeles Theatre, das Tower Theatre, das Hollywood Melrose Hotel (heute das Hollywood Historic Hotel), das Max Factor Building (Heimat des Hollywood Museums), das Hollywood & Western Building (alias The Mayer Building) und das Fox Wilshire Theatre (Saban Theatre) entwarf. Das Bruin wurde im Juni 1988 zum Los Angeles Historic-Cultural Monument erklärt.

 

Gegenüber dem Bruin wurde das Regency Village Theatre (961 Broxton Ave, Los Angeles 90024) als Fox Village Theatre im August 1931 eröffnet. Das Theater ist seit Jahrzehnten Gastgeber von Hollywood-Filmpremieren und wurde im Juni 1988 zum Los Angeles Historic-Cultural Monument erklärt. Das berühmteste architektonische Merkmal des Theaters ist der ikonische 170 Fuß hohe weiße spanische Revival/Moderne-Turm, der von einem blau-weißen Art Deco "FOX"-Schild überragt wird. Nachts bilden der beleuchtete Turm und das Schild ein Leuchtfeuer für das Westwood Village.

A couple dances at Cicada Restaurant | Photo: Cicada, Facebook
A couple dances at Cicada Restaurant | Photo: Cicada, Facebook

Italian Restaurant (Cicada)

Once Upon a Time in Hollywood ist nicht der einzige Filmauftritt für Cicada, das atemberaubende Art Deco Restaurant und Veranstaltungsort im historischen Oviatt Building in Downtown L.A. (617 S. Olive St. Los Angeles 90014). Obwohl es fast 30 Jahre her ist, dass Pretty Woman veröffentlicht wurde, wird Cicada immer noch als "Pretty Woman Restaurant" bezeichnet. Cicada, bei der Verfilmung von Pretty Woman bekannt als Rex Il Ristorante, nimmt weiterhin Reservierungswünsche für den Tisch entgegen, an dem Julia Roberts ihr schneckenessendes Missgeschick in einer berühmten Szene hatte - der Gastgeber wird Ihnen die Stelle zeigen, wo der adleräugige Kellner bereit stand, um die "rutschigen kleinen Saugnäpfe" zu fangen. An ausgewählten Abenden verwandelt sich das Restaurant in den Cicada Club, einen stilvollen Abend mit Abendessen und Tanz mit nostalgischer Musik, die von Swing- und Jazzbands gespielt wird.

Interior of the Western Street saloon | Once Upon a Time in Hollywood
Interior of the Western Street saloon from "Lancer" in Once Upon a Time in Hollywood | Photo: Universal Studios Lot

"Lancer" (Western Street - Universal Studios Hollywood)

Rick Dalton gastiert als Bösewicht in einer Episode der Western TV-Serie Lancer unter der Regie von Sam Wanamaker (Nicholas Hammond). Während der Dreharbeiten gerät Dalton in eine philosophische Diskussion über die Schauspielerei mit seinem Co-Star, einer 8-jährigen Methodendarstellerin. Lancer war eine eigene Serie, die von 1968-70 auf CBS ausgestrahlt wurde - Wanamaker führte Regie bei der ersten Episode "The High Riders".

In der Ausgabe vom August 2019 des American Cinematographer sagt Gaffer Ian Kincaid, dass die Lancer-Szenen in der Western Street auf dem Hinterhof der Universal Studios Hollywood gedreht wurden.

Musso & Frank Grill in Once Upon a Time in Hollywood
Musso & Frank Grill in Once Upon a Time in Hollywood | Photo: Andrew Cooper, Columbia Pictures

Musso & Frank Grill

Hollywoods ältestes Restaurant, Musso & Frank Grill (6667 Hollywood Blvd, Hollywood 90028), ist in den Trailer- und PR-Fotos von Once Upon a Time eindrucksvoll vertreten. In einer Szene, die bei Musso's gedreht wurde, trifft Dalton auf den Agenten Marvin Schwarzs (Al Pacino), der sagt, er sei ein großer Fan und bietet ihm die Möglichkeit, einen Spaghetti-Western in Rom zu drehen.

Musso's feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen und ist ebenso berühmt für seine Martinis wie für seine legendäre Kundschaft, die Generationen von Prominenten von Charlie Chaplin und Marilyn Monroe bis Keith Richards und Johnny Depp umfasst. Musso's war auch ein Mekka für berühmte Schriftsteller wie William Faulkner, F. Scott Fitzgerald, Nathanael West, William Saroyan und Dorothy Parker. Ask the Dust-Autor John Fante war ein Stammgast des Musso, was Charles Bukowski inspirierte, seinem Idol nachzueifern und die Bar zu besuchen ("Fante war mein Gott").

In einem interview mit Architectural Digest sagt die Produktionsdesignerin Barbara Ling, dass sie bei Musso's filmen konnten, weil "Quentin ein großer Kunde ist und schon ewig existiert. Sie lieben ihn dort und schlossen das Restaurant für fünf Tage für Dreharbeiten. Das Interieur ist fast genau das gleiche[seit der Gründung des Grills 1919], und die Oberkellner gaben uns das in den 60er Jahren verwendete Geschirr, was ein Wunder war."

Playboy Mansion in Once Upon a Time in Hollywood
Sharon Tate (Margot Robbie) dances at the Playboy Mansion in Once Upon a Time in Hollywood | Photo: Sony Pictures

Playboy Mansion

In der Playboy Mansion (10236 Charing Cross Road, Los Angeles 90024), der ehemaligen Heimat des Playboy-Magazin-Gründers Hugh Hefner, der dort von 1974 bis zu seinem Tod 2017 lebte, wurde eine Partyszene gedreht. Das Herrenhaus befindet sich im noblen Viertel Holmby Hills in der Nähe von Beverly Hills und wurde in den 1970er Jahren bekannt, dank der Berichte über Hefs dekadente Partys, an denen die Reichen und Berühmten teilnahmen.

Das Herrenhaus, das sich derzeit im Besitz von Daren Metropoulos, dem Sohn des Milliardärs Dean Metropoulos, befindet, wird häufig für besondere Veranstaltungen, Firmenveranstaltungen, Spendenaktionen und Modeshootings gebucht.

Pussycat Theatre being prepped for Once Upon a Time in Hollywood
Pussycat Theatre being prepped for Once Upon a Time in Hollywood | Photo: Bobby Castro, IMDb

Pussycat Theatre (Swissx Lounge)

Das Theater, das im Mai 1940 als News-View eröffnet wurde, wurde im November 1974 Teil der Pussycat-Kinokette für Erwachsene. Im März 1975 wurde es offiziell zum Pussycat Theatre mit der Installation des berühmten Katzenmädchen-Logos und der neu gestalteten Fassade. Der größte Hit der Pussycat war Deep Throat, das zehn Jahre lang lief, bevor das Theater schloss und zum Ritz wurde, einem Kino der dritten Generation. Vor kurzem wurde der Veranstaltungsort als Hologram USA Hollywood im November 2017 wiedereröffnet und im Dezember letzten Jahres geschlossen. Der Raum wird derzeit als Cannabis-Club, die Swissx Lounge (6656 Hollywood Blvd, Los Angeles 90028), betrieben.

Spahn Ranch in Once Upon a Time in Hollywood
Cliff Booth (Brad Pitt) and Pussycat (Margaret Qualley) at Spahn Ranch in Once Upon a Time in Hollywood | Photo: Sony Pictures

Spahn Ranch (Corriganville Park)

Spahn Ranch war eine 55 Morgen große Film-Ranch, die berüchtigt dafür ist, die Hauptwohnung der Manson Family für die meiste Zeit von 1968-69 zu sein, einschließlich der Tate-LaBianca-Morde. Die Ranch gehörte dem 80-jährigen George Spahn (gespielt von Bruce Dern), der Manson und seinen Anhängern erlaubte, sie zu übernehmen, im Austausch für tägliche Pflichten und sexuelle Gefälligkeiten der Frauen. Ein Lauffeuer zerstörte im September 1970 die heruntergekommenen Filmsets und Wohnanlagen. Die Spahn Ranch, die heute Teil des Santa Susana Pass State Historic Park ist, beherbergt Organisationen wie Atlas Obscura, die Führungen durch das ehemalige Versteck der Manson Family anbieten.

In Once Upon a Time wird die Spahn Ranch als Corriganville Park im Simi Valley dargestellt. Der Park, der früher im Besitz des Schauspielers und Stuntman Ray "Crash" Corrigan war, war einst die Corriganville Movie Ranch und war der Drehort für mehr als 3.500 Filme, Fernsehsendungen und Werbespots. Heute beherbergt der Park fünf Wanderwege, die sich um das 26 Hektar große Grundstück winden, das sich im Besitz des Rancho Simi Recreation and Park District befindet.

 

Vintage facades created for Once Upon a Time in Hollywood
Vintage facades created for The Supply Sergeant and Peaches Records & Tapes in Once Upon a Time in Hollywood | Photo: Andrew Cooper, Columbia Pictures

The Supply Sergeant + Peaches Records & Tapes

Da Tarantino keine digitalen Sets verwenden wollte, stellt Variety  fest, dass die Produktionsdesignerin Barbara Ling Fassaden entworfen hat, die außerhalb des Geländes gebaut und per Kran installiert wurden, um den Hollywood Boulevard 1969 wiederherzustellen. Dutzende von Oldtimern und Extras in der Mode der 60er Jahre trugen zur Illusion bei. Die Bandbreite der Fassaden reichte von bestehenden Unternehmen wie The Supply Sergeant (6664 Hollywood Blvd, Hollywood 90028) bis hin zu den Original Peaches Records & Tapes, die 1980 geschlossen wurden. Im Rahmen einer Vereinbarung mit der Stadt durfte die Produktion nur eine Straßenseite auf einmal drehen - Monate später war die andere Seite des Hollywood Boulevards für den Rest der Szene gekleidet.

The Vine Theatre in Once Upon a Time in Hollywood
The Vine Theatre in Once Upon a Time in Hollywood | Photo: Andrew Cooper, Columbia Pictures

Vine Theatre (Dolby Screening Room)

Im Mai 1940 als Admiral Theatre eröffnet, wurde hier später das Vine Theatre, ein Zweit-Ausstrahlungs-Kino, eingerichtet. Dolby Laboratories hat die Anlage im Mai 2015 als Dolby Screening Room wiedereröffnet, um professionelle Dolby-Sound und Visualisierungstechnologien zu präsentieren. Der Vorführraum befindet sich westlich der weltberühmten Ecke Hollywood and Vine (6321 Hollywood Blvd, Los Angeles 90028).

The Vogue Theatre dressed for Once Upon a Time in Hollywood
The Vogue Theatre dressed for Once Upon a Time in Hollywood | Photo: Phil Grishayev, YouTube

Vogue Theatre (Cabo Cantina)

Ein weiteres von S. Charles Lee entworfenes Fox West Coast Theatre, das Vogue Theatre (6675 Hollywood Blvd, Los Angeles 90028), wurde im Juli 1935 neben Musso & Frank Grill eröffnet. Mehrere Jahre lang war das Vogue die Heimat des Supperclubs, der im Oktober 2015 geschlossen wurde. In jüngster Zeit befand sich dort Screenbid, ein Auktionshaus für Film- und TV-Memorabilien. Cabo Cantina (6669 Hollywood Blvd, Los Angeles 90028) nimmt den ehemaligen Vogue Standort ein, der direkt an Musso's angrenzt.

Standortmanager Richard Schuler, der an L.A.-basierten Filmen wie A Star is Born und Her gearbeitet hat, erklärte Tim Grieving in The Frame: "Was jedoch links von [Musso's] ist, die Cabo Cantina, wurde alles entfernt - von der Strohdachmarkise bis hin zur gesamten Beschilderung und allem anderen. Das Vogue-Theater erstreckte sich früher davor, also haben wir das Vogue-Theater wieder da reingebracht."

Photo: 101 Coffee Shop
Photo: 101 Coffee Shop

Bonusstandorte

Tauchen Sie noch tiefer ein in die 1960 Jahre von Los Angeles und in Once Upon a Time in Hollywood.

101 COFFEE SHOP

Der 101 Coffee Shop im Best Western Plus Hollywood Hills Hotel (6145 Franklin Ave, Hollywood 90028) ist bis 3 Uhr morgens geöffnet und eignet sich perfekt für einen späten Happen nach einem Konzert im Hollywood Bowl oder den Ford Theatres. In seiner früheren Inkarnation als Hollywood Hills Coffee Shop erschien das Googie-Restaurant in Swingers (1996). Chefkoch Brandon Boudet und Geschäftspartner Warner Ebbink übernahmen 2001 das Diner, aktualisierten die Speisekarte und bewahrten den Retro-Vibe der 60er Jahre mit Holzimitationen, Sonnenstudios, Steinmauern und Kugellampen. Beliebte Menüpunkte sind Buttermilchpfannkuchen, Burger und Hackbraten. Und da es sich um Hollywood handelt, gibt es auch geschwärzten Tofu mit gebratenen Karotten, sautiertem Brokkoli, Grünkohl, Vollkornreis und Avocado-Vinaigrette.

Bruce Lee statue in Chinatown's Central Plaza
Bruce Lee statue in Chinatown's Central Plaza | Photo: @yagoddamnright, Instagram

BRUCE LEE

Eine massive Statue von Bruce Lee (gespielt von Mike Moh in Once Upon a Time in Hollywood) ist ein Muss bei einem Besuch auf Chinatowns Central Plaza. Die verstorbene Kampfkunstlegende betrieb einst ein Studio in der Nähe des 628 W. College St.

Groovy artifact inside the Canyon Country Store
Groovy artifact inside the Canyon Country Store | Photo: @herodhimself, Instagram

CANYON COUNTRY STORE

In der Mitte der 1960er bis 1970er Jahre war der Laurel Canyon die Heimat einiger der größten Musiker der Rock-Ära, darunter Joni Mitchell, Jim Morrison, Frank Zappa und Mitglieder von The Mamas & The Papas, The Byrds und Crosby, Stills & Nash. Musiker strömten zum Laurel Canyon wegen seiner idyllischen Umgebung sowie der günstigen Miete und der Nähe zu Sunset Strip Clubs wie dem Whisky A Go Go, The Roxy und The Troubadour.

Im Herzen des Laurel Canyon gelegen, war der Canyon Country Store (2108 Laurel Canyon Blvd, Los Angeles 90046) in seiner Blütezeit der coolste Convenience Store der Welt - gleichermaßen für Musikliebhabern und Hippies. Sie können noch heute die bohemische Atmosphäre im Laden erleben - Ladenmemorabilien und Vintage-Vinyl. Bestellen Sie das beliebte Pastrami-Sandwich oder besorgen Sie sich verschiedene Kleinigkeiten für Ihre Vorratskammer.

Jim Morrison und seine Freundin Pamela Courson lebten in der Kitty-Ecke des Ladens am 8021 Rothdell Trail, der Straße, die den The Doors-Song "Love Street" inspirierte. Morrison erwähnt den Canyon Country Store in seiner gesprochenen Einlage: "I see you live on Love Street/ There's this store where the creatures meet/I wonder what they do in there?/Summer Sunday and a year/I guess I like it fine, so far. (Ich sehe dich live in der Love Street/ Es gibt diesen Laden, in dem sich die Kreaturen treffen und sich fragen, was sie da drin machen/Sommer Sonntag und ein Jahr lang schätze ich, dass es mir bisher gut gefällt.)"

Das Geschäft zieht weiterhin Musiker an und inspiriert sie. Pater John Misty war Stammkunde und traf dort seine Frau Emma Elizabeth Tillman (geb. Garr) - sein Song 2015, "I Went to the Store One Day", eröffnet mit Texten über diese Nacht: "I Went to the Store One Day" opens with lyrics about that night: "We met in a parking lot/I was buying coffee and cigarettes/Firewood and bad wine long since gone.  (Wir trafen uns auf einem Parkplatz / Ich kaufte Kaffee und Zigaretten / Brennholz und schlechten Wein sind längst weg)".

Creekside Patio at Inn of the Seventh Ray   |  Photo: Yuri Hasegawa
Creekside Patio at Inn of the Seventh Ray  |  Photo: Yuri Hasegawa

INN OF THE SEVENTH RAY

Folgen Sie dem Duft von Weihrauch zum Inn of the Seventh Ray, einem versteckten Juwel im Hippiehafen des Topanga Canyon (128 Old Topanga Canyon Rd, Topanga 90290). Das Inn wurde in den frühen 1970er Jahren von Dr. Ralph und Lucile Yaney gegründet und ist ein langjähriger Verfechter der veganen und vegetarischen Küche - das Restaurant setzt die Mission der Yaneys fort, ihren Gästen die Vorteile des Kochens ohne Chemikalien und künstliche Zusatzstoffe anzubieten.

Angrenzend an den Topanga Creek und umgeben von einem Wald aus Bergahorn, Eiche und Kiefern, macht die romantische Umgebung des Restaurants das Inn zu einer beliebten Hochzeits-Location - ob an einem hellen, sonnigen Tag oder an einem warmen Abend, es gibt keinen schlechten Tisch auf der märchenhaften Terrasse. In kühleren Nächten sind die Plätze am Kamin sehr begehrt.

Photo: GoodForm Salon
Photo: GoodForm Salon

JAY SEBRING SALON (GOODFORM)

Eines der Opfer der Manson Family war Sharon Tates Ex-Liebhaber und enger Freund Jay Sebring (Emile Hirsch). Sebring, der von der Vogue als "L.A.'s first celebrity hairstylist" bezeichnet wurde, brüstete sich einer Kundenliste legendärer männlicher Schauspieler, darunter Steve McQueen, Paul Newman und Warren Beatty, der Berichten zufolge seinen Playboy-Charakter in Shampoo (1975) teilweise auf Sebring basierte. Mit Salons in West Hollywood, New York und London flog Sebring alle drei Wochen nach Las Vegas, um Frank Sinatra und Sammy Davis Jr. die Haare zu schneiden, machte das Frisuren für Filme wie Butch Cassidy and the Sundance Kid und The Thomas Crown Affair und entwarf sogar Jim Morrisons fließende Locken. Im Jahr 2007 wurde der GoodForm-Salon am ehemaligen L.A. Standort von Sebring in Fairfax nördlich von Melrose (725 N Fairfax Ave, Los Angeles 90046) eröffnet.

The Bruce Lee Connection: Sebring war im Publikum, als ein damals unbekannter Bruce Lee seine berühmten 1-Zoll-Schläge und 2-Finger-Push-Ups bei den ersten internationalen Karate-Meisterschaften in Long Beach im August 1964 zeigte. Sebring erwähnte Lee's Auftritt vor seinem Produzentenfreund William Dozer, der Lee zu einem screen Test für die Rolle des Kato in The Green Hornet einlud.

Two films that influenced Quentin Tarantino | Once Upon a Time in Hollywood
Two films that influenced Quentin Tarantino in the making of Once Upon a Time in Hollywood | Photo: New Beverly Cinema, Facebook

NEW BEVERLY CINEMA

Die Besetzung und die Crew sahen während der Produktion Filme im Tarantino-Kino, dem New Beverly Cinema (7165 Beverly Blvd, Los Angeles 90036). Die Produktionsdesignerin Barbara Ling erzählt Architectural Digest, dass an den wöchentlichen Filmabenden auch The Wrecking Crew, Valley of the Dolls und Bob & Carol & Ted & Alice gezeigt wurden. Tarantino sagte hier seinen berühmten Satz: "Solange ich lebe und reich bin, wird das New Beverly da sein und Double Features in 35mm zeigen." Viele der gezeigten 35mm und 16mm Prints stammen aus seiner privaten Sammlung.

Engagierte Filmfans können 10 von Tarantino kuratierte Columbia Pictures Filme für den Sony Movie Channel finden, die die "The Swinging Sixties"-Ära von Once Upon a Time in Hollywood darstellen.

Steve McQueen's 1956 Jaguar XKSS | Petersen Automotive Museum
Steve McQueen's 1956 Jaguar XKSS at the Petersen Automotive Museum | Photo: Wikimedia Commons

PETERSEN AUTOMOTIVE MUSEUM

Für Autoliebhaber ist The Vault im Petersen Automotive Museum (6060 Wilshire Blvd, Los Angeles 90036) ein Erlebnis - eine außergewöhnliche Sammlung von mehr als 250 legendären und seltenen Autos aus der ganzen Welt, die in einem neu renovierten, 60.000 Quadratfuß großen Untergrundraum ausgestellt sind. Es stehen zwei Tourenoptionen zur Verfügung: die 90-minütige Schnuppertour und die 120-minütige Welttour.

Steve McQueen (Damian Lewis) war ein bekannter Autosammler. Eines der Highlights von The Vault ist McQueens Lieblingsauto, der legendäre 1956 Jaguar XKSS, den er liebevoll "Green Rat" nannte. McQueen liebte es, dieses Auto schnell zu fahren und erhielt Berichten zufolge so viele Strafzettel, dass sein Führerschein während seines ersten Jahres zweimal fast eingezogen wurde.

Waiting for the movie to start at the Vineland Drive-In
Waiting for the movie to start at the Vineland Drive-In | Photo: @radvws, Instagram

VINELAND DRIVE-IN

Cliff Booth lebt in einem Wohnwagen hinter dem Van Nuys Drive-In, das im Juli 1948 von den Pacific Theatres eröffnet wurde. Das Drive-in wurde in den 90er Jahren abgerissen und heute ist der Standort der Vista Middle School.

Das Drive-In-Vermächtnis der Pacific Theatres lebt amVineland Drive-In (443 Vineland Ave, Industry 91746) weiter. Das Vineland Drive-In wurde im April 1955 eröffnet und präsentiert doppelte Features von Erstausstellungsfilmen für nur 10 Dollar für den allgemeinen Eintritt (ab 9 Jahren) und 3,50 Dollar für Kinder im Alter von 5-8 Jahren. Sofern nicht anders angegeben, wird von Freitag- bis Sonntagabend das erste Feature wiederholt, nachdem das zweite Feature beendet ist. Alle Filme werden in FM Dolby Stereo Sound übertragen.

Photo: The Way We Wore
Photo: The Way We Wore
1960s men's "Champion" label motorcycle jacket
  1960s men's "Champion" label motorcycle jacket | Photo: Vintage on Hollywood

VINTAGE CLOTHING STORES

Die für den Oscar nominierte Kostümbildnerin Arianne Phillips beschreibt Tarantino in ihrem interview mith The Hollywood Reporter als "einen verwandten Geist". Phillips durchkämmte in den späten 1960er und frühen 70er Jahren lokale Vintage-Läden und Verleihhäuser mit Mode, die "eine große Rolle bei der Definition der Charaktere spielt". Hier sind drei Geschäfte, die sie mit The Hollywood Reporter geteilt hat:

- Timeless Vixen (1100 S. Beverly Dr, Los Angeles 90035) - "Das gelbe Hot Pants Outfit auf Margot ist ein Original, das Sharon Tate bekanntlich getragen hat."

- Vintage on Hollywood (4659 Hollywood Blvd, Los Angeles 90027) - Phillips kaufte hier die Denims der weiblichen Mitglieder der Manson Family und das "Hollywood"-Druckkleid, das Sharon Tate trägt, beim Go-Go-Tanz trägt.

- The Way We Wore (334 S. La Brea Ave, Los Angeles 90036) - Inhaberin Doris Raymond führt eine Auswahl, die das Beste aus dem 20. Jahrhunderts umfasst, "von Haute Couture bis Esoterik, von Sportbekleidung bis Casual Fashion".