72 Stunden „Celebrity Spotting“ in Los Angeles

Jennifer Lopez am Hollywood Walk of Fame

Rote Teppiche, Blitzlichtgewitter, rauschende Kleider – damit wird Hollywood typischerweise verbunden. Haben Sie Lust, einen Star während Ihres Aufenthalts zu erleben oder zumindest in deren Fußstapfen zu treten? Hier zeigen wir Ihnen einige Wege im „Stiletto-Stil“.

Tag 1: Hollywood Roosevelt



Checken Sie ein im Hollywood Roosevelt, dessen Suiten die Namen von Legenden des Films tragen, die einst darin abstiegen. Bis heute wird das Hotel gerne von Stars besucht. Der eine oder andere Prominente zeigt sich vielleicht untertags neben dem Pool, an der Tropicana Bar oder abends in den Nachtclubs des Hotels: The Spare Room, Beacher’s Madhouse, Teddy’s und die Library Bar.

TCL Chinese Theatre IMAX | Photo: TCL Chinese Theatre IMAX

Tag 1: TCL Chinese Theatre



Sie brauchen nur die Straße zu überqueren und schon stehen Sie auf den in Beton gegossenen Fußstapfen berühmter Stars am Vorplatz des TCL Chinese Theatre. Unternehmen Sie anschließend einen Spaziergang entlang des Walk of Fame am Hollywood Blvd.

Tag 1: Hollywood & Highland Center



Vergessen Sie nicht ein Selfie im berühmten Treppenhaus des Hollywood & Highland Centers, wo alljährlich der Rote Teppich für die Verleihung der Academy Awards ausgerollt wird. Nehmen Sie den Aufzug auf die Dachterrasse, wo die Stars nach der Oscar-Verleihung am Governors Ball feiern, für dessen kulinarische Gestaltung Starkoch Wolfgang Puck verantwortlich zeichnet.

Tag 1: Starline Tours



Das TCL Chinese Theatre ist ein Ausgangspunkt für die Starline Tours. London ist nicht die einzige Stadt mit Doppeldeckerbussen: Unternehmen Sie mit einem der roten Busse eine der angebotenen Touren wie etwa die Grand City Tour, Movie Stars’ Homes, TMZ Secrets oder Celebrity Hotspots.

Tag 1: Jimmy Kimmel Live!



 

Wenn Sie Lust haben, Prominente aus der Nähe zu beobachten, besorgen Sie sich Tickets für die Aufzeichnung einer Fernsehshow. Das Studio, in dem „Jimmy Kimmel Live!” aufgezeichnet wird, befindet sich gleich in der Nähe des El Capitan Theatre am Hollywood Blvd.

Tag 1: Laugh Factory

Später am Abend können Sie die befreiende Wirkung des Lachens bei einem Besuch der Laugh Factory testen, wo Comedians wie Dane Cook, Adam Corolla und Daniel Tosh auftreten.

Tag 2: Polo Lounge



Einer der beliebtesten Treffpunkte der Stars zum Brunchen ist die berühmte Polo Lounge. So kann es vorkommen, dass die Hollywood-Bosse in diesem legendären Restaurant im Beverly Hills Hotel gerade den neuesten Blockbuster aushecken. Bestellen Sie hier wie die Stammgäste ein Steak Tartar.

Tag 2: Rodeo Drive



Von der Polo Lounge ist es nur ein Katzensprung bis zum Rodeo Drive mit seinen luxuriösen Geschäften. Filmfreunde können hier die Einkaufsszene mit Julia Roberts aus „Pretty Woman“ nachstellen. Auf dieser sich über drei Blocks erstreckenden Shopping-Meile befinden sich die Läden der bekanntesten Modelabels wie Prada, Armani, Ferragamo oder Louis Vuitton.

Tag 2: Beverly Wilshire Hotel



 

Richard Gere wird zwar nicht auf Sie im Beverly Wilshire Hotel warten, doch bietet das Spa besondere Red Carpet Sparkle-Behandlungen. Zusätzliche Behandlungen können Sie für den Pool buchen, an dem kühle Drinks serviert werden und wo ein Umkleidehäuschen den einen oder anderen Blick auf Stars erlaubt. Fans von Pretty Woman werden sich an die Romanze erinnern, die sich zwischen den von Julia Roberts und Richard Gere gespielten Personen in diesem luxuriösen Umfeld entwickelt. Der beste Ort, um sich unter die Promis zu mischen, ist der Pool auf der Dachterrasse.

Tag 2: Tagine



In gehobener und edler Atmosphäre können Sie im Tagine ein marokkanisches Dinner genießen, dessen Mitbesitzer der Schauspieler Ryan Gosling ist. Im Herzen von Beverly Hills gelegen bietet das Tagine eine marokkanische Küche, die unter Federführung von Chefkoch „Ben“ Benameur Tradition und Moderne vereint.

Tag 2: Skybar



Gönnen Sie sich nach dem Abendessen einen Besuch der Skybar und genießen Sie die Lichter der Stadt und den Anblick der anwesenden Prominenten. Die Skybar bietet einen der spektakulärsten Blicke über L.A. und ist ein mit Efeu bewachsener Pavillon im Freien über dem Pool des Mondrian Los Angeles.

TAG 3: RUNYON CANYON



Beginnen Sie den dritten Tag mit einer Wanderung durch den Runyon Canyon Park, der eines der populärsten Wandergebiete in L.A. ist. Er ist lediglich zwei Blocks vom lebendigen Hollywood Blvd. entfernt und auch bei Prominenten sehr beliebt. Zudem verfügt er über einen mehr als 36 Hektar großen Hundepark.

TAG 3: THE IVY



„Celebrity Spotting” vom Feinsten gibt es bei The Ivy, wo die Stars gut sichtbar hinter einem weißen Lattenzaun im Patio speisen, während die Paparazzi ihre Fotos vom gegenübergelegenen Robertson Blvd. schießen. Nippen Sie an einem Ivy Gimlet und stellen Sie sich vor, sie würden hier John Travolta und Danny DeVito in einer berühmten Szene aus Get Shorty treffen.

“Mad Men” 's Jon Hamm und January Jones beim PaleyFest 2012 | Foto mit freundlicher Genehmigung vom Paley Center for Media, Facebook

TAG 3: PALEY CENTER



Das Paley Center for Media in Beverly Hills ist das führende öffentliche Fernseh- und Radio-Programmarchiv mit einer internationalen Sammlung von beinah 150.000 Programmen aus fast 100 Jahren. Das ganze Jahr über wird das Fernsehen im Paley Center mit einer großen Bandbreite an Veranstaltungen gefeiert, die den kreativen Prozess hinter der Fassade des Entertainments untersuchen. Das alljährlich stattfindende PaleyFest zelebriert einige der besten TV-Serien, wobei die Fans ihren Stars begegnen und die kreativen Köpfe hinter ihren Lieblingsshows kennenlernen können.

TAG 3: HOLLYWOOD MUSEUM



Das von Donelle Dadigan gegründete Hollywood Museum befindet sich im historischen Max Factor Building, nur wenige Schritte vom Hollywood Walk of Fame entfernt. Es ist ganz der Geschichte und dem Erbe von Hollywood und der Unterhaltungsindustrie gewidmet und erstreckt sich auf vier Ebenen über eine Ausstellungsfläche von 3.150 qm. Das Museum verfügt über 10.000 Ausstellungsobjekte aus über 100 Jahren Hollywood-Geschichte und ist damit eine der weltweit größten Sammlungen von Kostümen, Autos, Requisiten, Posters, Fotos und Memorabilia aus Hollywood.

TAG 3: MUSSO & FRANK GRILL



Der seit 1919 bestehende Musso & Frank Grill ist das älteste Restaurant Hollywoods. Einst kamen die Stars des Goldenen Zeitalters von Hollywood hierher, doch heute ist es eine jüngere Generation von Stars, die in diesem klassischen Steakhouse dinieren und am legendären Martini nippen. Einige der größten Schriftsteller des 20. Jahrhunderts wie F. Scott Fitzgerald, William Faulkner und Raymond Chandler waren Stammgäste bei Musso. Auch Charlie Chaplin war ein früher Stammgast, der sein Mittagessen stets am Ecktisch am Fenster im Old Room des Restaurants zu sich nahm. Der Legende nach soll Chaplin mit Douglas Fairbanks eine Wette für ein Pferderennen am Hollywood Blvd. abgeschlossen haben – wobei der Verlierer die Rechnung bei Musso übernehmen sollte.

Will Ferrell und Cheri Oteri bei Saturday Night Live | Foto mit freundlicher Genehmigung von Will Ferrell, Facebook

TAG 3: THE GROUNDLINGS

 

The Groundlings ist ein nicht gewinnorientiertes Improvisations- und Sketch-Comedy-Theater, das 1947 von Gary Austin gegründet wurde. The Groundlings School ist bekannt als die führende Comedy-Schmiede Hollywoods und war ein Sprungbrett für unzählige Fernseh- und Filmkarrieren. Bei jeder Groundlings-Show könnte es sein, dass Sie gerade einem kommenden Superstar zusehen. Die legendäre Main Company Truppe zeigt ihre Shows immer Freitag- und Samstagabend. The Sunday Company hingegen, die zukünftigen Talenten eine Chance gibt, findet am Sonntag statt. Zudem gibt es weitere Shows wie Cookin’ With Gas und die Thursday Night Mystery Box. Für zusätzliche Informationen und um Tickets zu kaufen, besuchen Sie bitte groundlings.com/shows/now-playing.aspx.